Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Born to Be a Star (2010)

Originaltitel: Bucky Larson: Born to Be a Star
Born to Be a Star Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Bucky Larson, ein zurückgebliebener Jüngling vom Dorf in Ohio, entdeckt anlässlich einer Pornofilmsichtung mit den besten Freunden erstens die Wonnen der Masturbation und zweitens die Pornofilmvergangenheit seiner Eltern. Kurzerhand will Bucky deren Tradition fortsetzen und begibt sich nach Hollywood, um ein Pornostar zu werden. Sein mikroskopisch kleiner Penis erleichtert die Berufswahl zunächst nicht eben, doch als die Internet-Community ihn als Objekt der Schadenfreude entdeckt, ist seine steile Karriere nicht mehr zu stoppen.

Bucky Larson (Nick Swardson) hat eben erst seine (verkümmerten) Sexualorgane entdeckt und möchte schon ein Pornostar werden. Don Johnson zeigt ihm, wie es geht, in dieser um keinen Tiefschlag verlegenen Bad-Taste-Klamotte.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein immergeiler, doch leider noch nicht aufgeklärter Dickwanst mit Biberzähnen und der Intelligenz einer Stubenfliege ist der tragische Held und Sympathieträger in dieser Bad-Taste-Komödie aus der Produktionsfirma Happy Madison von Adam Sandler. Neue Rekorde auf den Feldern Geschmacks- und Taktlosigkeit heißt das edle Ziel des Unterfangens, bei dem Sandler sich selbst als Darsteller zurück hält und das Schlachtfeld verdienten Mitarbeitern aus früheren Komödien überlässt. Mit Christina Ricci und Don Johnson ein Fall für höchste Weihen.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Adam Sandler bricht Rekord der Razzie-Nominierungen

    Keiner will die Goldene Himbeere in Empfang nehmen. Doch Adam Sandler hat beste Chancen, gleich mehrere abzuräumen.

  • Adam Sandler erhält 11 Nominierungen für die Goldene Himbeere

    Am Vorabend der diesjährigen Oscar-Verleihung wurden die Nominierungen für die Goldene Himbeere, die 32. Annual Razzie Awards, bekannt gegeben. Die Auszeichnungen für den schlechtesten Film und die schlechtesten Schauspieler im Filmjahr 2011 werden am 1. April 2012 verliehen. Gute Chancen auf eine Goldene Himbeere hat in diesem Jahr US-Schauspieler Adam Sandler, der mit gleich drei Kinofilmen “Jack und Jill”, “Bucky...

  • Sony mit drei DVD-Neuheiten im Januar 2012

    Sony Pictures hat ihre ersten drei DVD-Neuheiten für den ersten Monat des kommenden Jahres vorgestellt. Highlight ist dabei die Komödie “Freunde mit gewissen Vorzügen”, die am 26. Januar 2012 erscheinen wird. Justin Timberlake und Mila Kunis spielen darin zwei Freunde, die sich nach Enttäuschungen in der Liebe darauf einigen, zwar ihre körperliche Anziehung auszukosten, jedoch ohne emotionale Bindung. Doch...

  • Komödie "Born to Be a Star" mit Stephen Dorff

    Stephen Dorff (“World Trade Center”) spielt in der Komödie “Born to Be a Star” von Sony Pictures einen legendären Porno-Filmstar. Tom Brady (“The Comebacks”) führt Regie nach einem Drehbuch von Allen Covert (“Die Bankdrücker”), Adam Sandler (“Leg dich nicht mit Zohan an”) und Nick Swardson. Letzterer spielt auch die Hauptrolle eines jungen Mannes aus dem Mittleren Westen, der nach Hollywood geht, um wie seine Eltern...

Kommentare