Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Kristen Stewart beim "Twilight"-Dreh verletzt?

Bei Action-Filmen gibt es oft weniger Verletzte als beim großen Finale zur “Zwilight”-Saga.

Kristen Stewart hat sich verletzt Bild: Kurt Krieger

Angeblich hat sich Kristen Stewart bei den Dreharbeiten zu “Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht” am Arm verletzt. Die letzten Tage wurde sie auf einem Kurztrip nach Los Angeles vermehrt mit einem hellblauen Gips am linken Handgelenk entdeckt. Den hält sie zwar unter ihrer Jacke gut versteckt, doch hin und wieder blitzt er doch hervor. Oft genug, dass ihre Fans sich Sorgen um Kristens Gesundheit machen.

Bisher ist jedoch weder bekannt, wobei genau Kristen Stewart sich die Verletzung zugezogen hat, noch was die Diagnose ist. Fest steht nur, dass sie nächste Woche von Robert Pattinson und Taylor Lautner in Vancouver am “Twilight”-Set erwartet wird, um den Dreh zum großen Finale abzuschließen. Bis dahin sollte der Gips wieder ab sein, in den romantischen Vampir-Szenen wäre er hinderlich.

Turteltäubchen Kristen und Robert

Vielleicht passierte der Unfall aber auch bei einem der heißen Dates, die Kristen Stewart und Robert Pattinson in letzter Zeit verbrachten. Nicht nur im Film dürfen sie an den verschiedensten romantischen Orten turteln, auch im realen Leben zeigen sich die beiden immer öfter gemeinsam der Öffentlichkeit.

Kommentare

}); });