Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Berlin East Side Gallery (2014)

Berlin East Side Gallery Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Berlin East Side Gallery: Dokumentation über die Berliner Open Air-Galerie auf dem längsten erhaltenen Stück Berliner Mauer, die durch aktuelle Bebauungspläne gefährdet ist.

Die Berliner “East Side Gallery” ist nach dem Mauerfall aus dem längsten erhaltenen Stück Berliner Mauer entstanden und hat sich als Open Air-Galerie in der internationalen Kunstszene etabliert. Sie hat als Symbol für Freiheit zudem bereits Millionen von Besuchern aus aller Welt angezogen. Doch nun ist sie in Gefahr, denn aktuelle Bebauungspläne am Spreeufer sehen die Entfernung eines Großteils des Mauerstücks vor, obwohl ein Bürgerentscheid von 2008 in Friedrichshain-Kreuzberg genau dies verhindern sollte.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies spricht nicht nur mit Künstlern der Berlin East Side Gallery selbst, sondern wartet mit einzigartigem Originalmaterial seit 1990 auf. Er ist der erste Film, der diese Berliner Institution dokumentiert und erzählt von Freiheit und Menschenrechten, die heute mehr denn je durch mächtige Investoren und wirtschaftliche Interessen bedroht werden. Einmal mehr zeugt der Film von Fehlplanungen in deutschen Großstädten, der sogar deutsch-deutsche Gedenkkultur zum Opfer fällt.

Darsteller und Crew

Kommentare