News

"Avatar 2": Kinostart wird verschoben & Konflikt mit "Star Wars 8" vermieden

Das wohl bislang größte Filmprojekt aller Zeiten zu stemmen braucht seine Zeit, das muss nun auch Regisseur James Cameron erkennen. Der erfolgreiche Filmemacher hatte eigentlich bereits einen Kinostart für “Avatar 2″ angekündigt, allerdings sieht es so aus, als würde die Größe der Produktion dem einen Strich durch die Rechnung machen. Dies könnte allerdings auch seine guten Seiten haben. 

Als gestern die Nachricht vom verzögerten Kinostart von “Star Wars: Episode VIII” bekannt wurde, bahnte sich ein beispielloser Konkurrenzkampf im Kino an. Der achte Leinwandausflug des “Star Wars”-Universums wurde offiziell auf Dezember 2017 verschoben und eigentlich hatte James Cameron diesen Zeitraum für den Release von “Avatar 2″ angekündigt. Eigentlich. Die Fortsetzung zu “Avatar – Aufbruch nach Pandora” wird aller Voraussicht nach auf sich warten lassen und damit der immensen Konkurrenz durch “Star Wars: Episode VIII” aus dem Weg gehen.

Dies hat aber vermutlich mehr mit der Produktion zu tun als damit, den Wettbewerb an der Kinokasse zu meiden, wobei dies sicherlich ein triftiger Grund für die Verzögerung wäre. Der erfolgreichste Film aller Zeiten soll zunächst mit einer ganzen Trilogie abgeschlossen werden und da alle drei folgenden Teile gemeinsam gedreht werden, ist der Aufwand natürlich gigantisch. Genau genommen, hat die Produktion noch nicht einmal begonnen und drei Filme zu entwickeln, braucht ohnehin seine Zeit, auch wenn ein Großteil davon in der Nachbearbeitung im Computer erstellt wird.

Verzögerung von “Avatar 2″ könnte für dessen Qualität sprechen

Im Dezember vergangenen Jahres hatte Cameron verlauten lassen, dass er die Drehbücher zu “Avatar 2″ bis “Avatar 4″ erneut überarbeiten wird. Darüber hinaus hat 20th Century Fox offiziell keinen Kinostart für einen der drei Teile verkündet, bislang waren sie lediglich für die Jahre 2017 bis 2019 eingeplant. Dies wird sich nun verlagern und das Studio will vermutlich erst einmal Gewissheit haben, bevor sie den Release der gesamten Trilogie mit einmal planen kann.

Animationsfilme 2016: Diese Filme solltet ihr dieses Jahr nicht verpassen

Fans stehen also im Dezember 2017 nicht vor der Wahl zwischen den zwei Blockbustern. Die Anhänger von “Avatar – Aufbruch nach Pandora” müssen sich ein bisschen länger gedulden, bis sie eine Fortsetzung im Kino sehen können. Dies muss aber nicht das schlechteste Zeichen sein, immerhin scheinen die Verantwortlichen sich die Zeit nehmen zu wollen, um dem Erfolg des ersten Teils gerecht zu werden.

Kommentare