Aces High (1976)

Aces High Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Aces High: Klischeereicher Kriegsfilm, in dem Malcolm McDowell ein alkoholisiertes Fliegerass im Ersten Weltkrieg verkörpert.

Der junge Fliegeroffizier Croft wird während des Ersten Weltkriegs auf eigenen Wunsch zu einer Eliteeinheit an die Front in Frankreich geschickt. Befehligt wird die Einheit von Major Gresham, den Croft noch von seiner Zeit an einer Privatschule kennt und der sich einen Ruf als tollkühner Flieger erworben hat. Crofts Naivität weicht Ernüchterung, als er feststellen muss, dass die hohen Verluste unter seinen Männern Gresham in den Alkohol getrieben haben.

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Fliegerfilm, bei dem sich zumindest die Luftaufnahmen als packend erweisen. Die Handlung des zugrundeliegenden Bühnenstücks von R.C. Sheriff aus den zwanziger Jahren wurde von den Schützengräben zu den Fliegern verlegt. Trotz guter Besetzung mit Malcolm McDowell (“Uhrwerk Orange”), Christopher Plummer und Simon Ward leidet der Film darunter, dass es Regisseur Jack Gold (“Freitag und Robinson”) nicht gelang, die zur Desillusionierung führenden Umstände zu einem mitreißenden Ganzen zu verknüpfen.

Darsteller und Crew

Kommentare