Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

700 Meilen westwärts (1975)

Originaltitel: Bite the Bullet
700 Meilen westwärts Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 5
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

700 Meilen westwärts: Western-Meisterwerk um ein legendäres Pferderennen.

1906 lässt der Verleger der “Denver Post” ein über 700 Meilen führendes Pferderennen austragen, das über Wüstenland, reißende Flüsse, verschneite Berge und dichte Wälder führt. Die Raureiter Clayton und Matthews, die Ex-Prostituierte Miss Jones, Greenhorn Carbo und der Engländer Norfolk zählen zu den Favoriten. Norfolk muss nach Sturz sein Pferd erschießen, Carbo erweist sich als Tierquäler, Miss Jones reitet nur, um ihren Geliebten zu befreien. Nur die besonnenen Clayton und Matthews erreichen Seite an Seite das Ziel.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Rennen fanden zwischen 1880 und 1910 tatsächlich statt, dieses im Jahre 1908: Kein Pferd kam ums Leben! Das intelligente, prächtige und spannende Western-Abenteuer wurde von Profi Richard Brooks (“Die gefürchteten Vier”, “Lord Jim”) als Action-Drama mit Tiefgang inszeniert. Jeder Teilnehmer ist gut charakterisiert, geschickt wird über den Spanisch-Amerikanischen Krieg und Zahnmedizin im Wilden Westen informiert, wird Medienrummel um das Rennen (Reporter im Begleitzug) reflektiert. Klassiker und Meisterwerk.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare