News

Diese 5 Action-Serien lassen es so richtig krachen

Wilde Schießereien, rasante Verfolgungsjagden oder blutige Faustkämpfe – das Action-Genre begeistert uns stets aufs Neue mit seiner dynamischen Bildgewalt. Neben den großen Blockbustern der Filmschmiede beweisen aber auch Serien ab und zu, dass sie bei uns gehörig Adrenalin ausschütten können. Welche fünf Serien dies auf besondere Art schaffen und nebenbei sogar mit anderen Mitteln begeistern können, erfahrt ihr hier. 

Egal ob chaotische Kriegsschlachten oder choreografierte Handgemenge: Bei einer Action-Serie muss schlicht viel los sein auf dem Bildschirm. Und schön laut wäre auch ganz gut. Doch abseits der Inszenierung von roher Gewalt gibt es tatsächlich auch Sendungen, die ihr Krawall-Festival mit einer guten Geschichte und tollen Charakteren verknüpfen können – oder sie haben genug Nostalgie im Gepäck, um als kultig zu gelten. Wir nennen euch fünf Action-Serien, die ihr aus den unterschiedlichsten Gründen auf der Liste haben solltet.

Die 5 besten Action-Serien

Band of Brothers – Wir waren wie Brüder

Wem “Der Soldat James Ryan” nicht genug war, der findet hier die passende Zugabe. “Band of Brothers – Wir waren wie Brüder” begleitet die Easy Company von ihrer Ausbildung an durch den Zweiten Weltkrieg, durch Frankreich über die Niederlande bis ins Deutsche Reich. Auch wenn die vielen Charaktere etwas verwirren können, zeigt die Serie doch kompromisslos die Schrecken des Krieges, sowohl die psychologischen Seiten als auch die oftmals ungehemmte Brutalität. Die Schlacht- und Kampfszenen können sich dabei wirklich sehen lassen und brauchen den Vergleich mit Steven Spielbergs “Der Soldat James Ryan” nicht zu fürchten. Der Regisseur produzierte die Serie unter anderem zusammen mit Tom Hanks und beide ließen 2010 noch “The Pacific” folgen, die sich auf den Zweiten Weltkrieg im gleichnamigen Ozean konzentriert.

Alle zehn Folgen der Mini-Serie “Band of Brothers – Wir waren wie Brüder” erhaltet ihr bei , und .

 

Marvel’s Daredevil

Superhelden-Filme wie “Marvel’s The Avengers” dominieren zunehmend die Kinolandschaft und da war es nur eine Frage der Zeit, bis die Nachfolger im Serienbereich kommen. “Marvel’s Daredevil” ist dabei exemplarisch für eine Reihe von Comic-Serien wie “Arrow” oder “The Flash“. Der blinde Anwalt Matt Murdock (Charlie Cox) und sein kampferprobtes Alter Ego Daredevil haben aber den Vorteil, dass ihre Kämpfe wirklich an die Substanz gehen. Bei seinem Ziel, die Verbrecher aus Hell’s Kitchen zu vertreiben, bricht Daredevil allerlei Knochen und muss selbst auch gehörig einstecken. Die Choreografien sind definitiv das Glanzstück in “Marvel’s Daredevil”, denn neben ihren schnellen Abläufen sind sie auch in der Regel gut eingefangen und gehen wenig zimperlich mit Gewalt und ihren Konsequenzen um.

Die erste Staffel von “Marvel’s Daredevil” könnt ihr euch exklusiv bei Netflix ansehen; am 18. März startet Staffel 2.

 

24 – Twenty Four

Ganze achtmal musste die Ein-Mann-Armee Jack Bauer (Kiefer Sutherland) Terroristen stoppen, Attentate verhindern und Verschwörungen aufdecken. Der Clou bei “24 – Twenty Four” bestand darin, dass der Zuschauer den Ereignissen in Echtzeit folgen durfte, also ganze 24 Stunden Jack Bauer bei seiner Mission folgte. Diese hatte stets einige Wendungen parat, durch die neue Spannung aufkam, wobei natürlich stets klar war, dass das große Finale erst in der letzten Stunden gezeigt wird. Auch wenn die Serie aufgrund ihres Unterhaltungsfaktors in dieser Liste der besten Action-Serien nicht fehlen darf, hat sie doch zurecht eine Diskussion um ihre moralischen Werte losgetreten, die sich vor allem auf den Einsatz von Folter und der Darstellung von Minderheiten bezogen haben.

Die ersten acht Staffeln und die gekürzte Staffel 9, “Live Another Day”, erhaltet ihr wahlweise bei , und .  

 

Narcos

Wer eher eine dramatische Serie sucht, die gelegentlich mit etwas Action aufgelockert wird, der ist bei “Narcos” genau richtig. Die Serie konzentriert sich auf die beiden DEA-Agenten Steve Murphy (Boyd Holbrook) und Javier Peña (Pedro Pascal), die niemand Geringeren als Pablo Escobar (Wagner Moura) jagen. Der bekannteste Drogenboss aller Zeiten wird hier auf fesselnde Art porträtiert und sein Werdegang wird durch den Doku-artigen Anstrich zu einer unterhaltsamen Geschichtsstunde. Trotz der lehrreichen Passagen kommt aber auch die Action nicht zu kurz. In ihrem Kampf kennt weder das berüchtigte Medellín-Kartell noch die kolumbianische Regierung Hemmungen und liefert sich Schusswechsel und Verfolgungsjagden.

Die erste Staffel “Narcos” erhaltet ihr bei Netflix

 

Das A-Team

Die wohl bekannteste Action-Serie überhaupt darf natürlich nicht fehlen. Auch wenn “Das A-Team” etwas Staub angesetzt hat und zuweilen trashig wirken mag, hat sie doch einen unanfechtbaren Kultstatus inne. Hannibal (George Peppard), Murdock (Dwight Schulz), Face (Dirk Benedict) und B.A. (Mr. T) hilft als eine Gruppe von zu unrecht verurteilten Vietnamveteranen jenen, die in Schwierigkeit stecken, von der Polizei aber keine Unterstützung erhalten. Mit Einfallsreichtum und schierer Waffengewalt machen die vier ehemaligen Soldaten anschließend den Bösen Jungs die Hölle heiß, wobei skurrile Situationen nicht auf der Strecke bleiben. Gewalt und Selbstjustiz werden in “Das A-Team” stark verharmlost, aber wie so häufig, steht hier eben die Unterhaltung im Vordergrund und gerade weil die Serie derart aus der Zeit gefallen ist, kann man sie auf durchaus harmlose Art genießen.

Die erste Staffel von “Das A-Team” könnt ihr zum Streamen bei kaufen oder bei die komplette Serie auf DVD.

Kommentare