Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Til Schweiger erhält einen Stern auf Berlins "Walk of Fame"

Der Berliner Boulevard der Stars am Potsdamer Platz feierte am gestrigen Montag, 5. September 2011 seine Wiedereröffnung und konnte mit 21 weiteren Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen vergrößert werden. Beim festlichen Auftakt durfte der Schauspieler Til Schweiger,  der ab 15. September mit der Komödie “Männerherzen und die ganz, ganz große Liebe” im Kino zu sehen sein wird, seinen Stern enthüllen,

Des weiteren durften die Schauspielerinnen Martina Gedeck, Jutta Hoffmann und Luise Rainer ihre Sterne präsentieren. Aber auch der verstorbene Produzent Bernd Eichinger und der kürzlich verstorbene Vicco von Bülow genannt Loriot werden mit einem Stern geehrt.

Der Boulevard der Stars entstand letztes Jahr mit der Grundsteinlegung im Rahmen der 60. Berlinale. Nach dem Vorbild des Walk of Fame in Los Angeles werden dort Prominente für ihre herausragenden Leistungen mit einem goldenen Stern geehrt. Der erste Stern wurde bei der Eröffnung zu Ehren der Schauspielerin Marlene Dietrich enthüllt, inzwischen sind 60 weitere Sterne u.a. für die Schauspieler Mario Adorf, Götz George, Senta Berger, Hildegard Knef, Romy Schneider, Bruno Ganz, Corinna Harfouch, Liselotte Pulver, Klaus Kinski und Emil Jannings dazu gekommen. Darüber hinaus wird der Kameramann Michael Ballhaus, der Komponist Hans Zimmer sowie die Filmemacher Fritz Lang und Max Ophüls mit einem Stern geehrt.

Kommentare